Datenschutzerklärung

Wir als datenschutzrechtlich Verantwortliche informieren Sie mit dieser Erklärung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite deutscher-immobilienpreis.de („Webseite“) sowie über Ihre Rechte als Nutzer. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und halten uns an alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen bzw. Gesetze. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur dann, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben oder eine sonstige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung vorliegt. 

  1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise
  2. Was sind personenbezogene Daten?
  3. Was versteht man unter der Verarbeitung personenbezogener Daten?
  4. Wofür verarbeiten wir grundsätzlich Ihre personenbezogenen Daten?
  5. Ort der Verarbeitung
  6. Findet eine Weitergabe Ihrer Daten an weitere Unternehmen der immowelt Holding GmbH oder an Dritte statt?
  7. Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?
  8. Welche Daten werden über unsere Website automatisiert erhoben?
  9. Wann setzen wir technisch erforderliche Cookies auf der Website ein?
  10. Welche Dienste haben wir für Tracking und Analyse auf Webseiten und in den Apps im Einsatz?
  11. Einbindung von YouTube-Videos
  12. Wie funktioniert der Newsletter-Versand?
  13. Welche Rechte stehen mir nach der DSGVO zu?

1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die:

immowelt GmbH
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg
Deutschland

T +49 911 520 25-0
F +49 911 520 25-25
info@immowelt.de 

Die Kontaktdaten unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten lauten: datenschutz@immowelt.de

Diese Stelle ist Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Für die Datenverarbeitung „Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Diese Stelle ist auch gemeint, wenn Formulierungen wie "wir" oder "uns" benutzt werden.
Leider ist es Personen unter 18 Jahren nicht gestattet, unsere Dienste zu nutzen.

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Dazu zählen beispielsweise der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer oder eine Ihnen von Ihrem Internetprovider zugewiesene IP-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind solche Informationen, mit deren Hilfe Sie nicht identifizierbar sind (anonyme Daten).

3. Was versteht man unter der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Unter der Datenverarbeitung wird jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jeder solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung solcher Daten verstanden.

Weitere Begriffsbestimmungen finden Sie in Art. 4 DS-GVO.

4. Wofür verarbeiten wir grundsätzlich Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (kurz: DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Für uns ist die Speicherung und Verarbeitung immer dann zulässig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist: 

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
    Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
    Wollen Sie als natürliche Person an dem Deutschen Immobilienpreis teilnehmen, benötigen wird von Ihnen Angaben zur Durchführung des Wettbewerbs und des in diesem Zusammenhang abgeschlossenen Vertrages. Kommt der Vertrag zustande, verarbeiten wir die erhobenen Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses. Der Abschluss des Vertrages und die Durchführung des Wettbewerbes ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.
  • Zur Erfüllung von gesetzlichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
    Des Weiteren verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z.B. behördlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer gesetzlichen Dokumentationspflicht.
  • Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
    Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dazu zählen insbesondere die Daten Dritter, die nicht unmittelbar am Vertrag beteiligt waren.

5. Ort der Verarbeitung

Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“). Die einzige Ausnahme von diesem Grundsatz ist die mögliche Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA im Zusammenhang mit dem Tool Google Analytics, das wir jedoch ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung einsetzen und zu dem Sie unter Ziffer 10 weitere Informationen erhalten.

6. Findet eine Weitergabe Ihrer Daten an weitere Unternehmen der immowelt Holding GmbH oder an Dritte statt?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten.

6.1. immowelt Holding GmbH

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben oder übermittelt, wenn dies zur Ausführung der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistung notwendig oder es zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

6.2. Dritte

In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden. Ein von uns eingesetzter Auftragsverarbeiter ist die epmedia Werbeagentur GmbH, TwinTowers, Wienerbergstraße 11/Turm B, 21. OG, 1100 Wien, die das gesamte Teilnehmermanagement sowie die Kommunikation mit allen Jurymitgliedern und die Durchführung der Jurysitzungen übernimmt.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern nicht Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7. Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Ihre Bewerbungsdaten samt IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bewerbungsübermittlung, speichern wir bis zum Abschluss der Durchführung des Deutschen Immobilienpreises, ehe wir sie dann bis zum Verjährungsablauf (3 Jahre, beginnend mit dem 01.01. des Folgejahres) gesperrt aufbewahren und anschließend löschen. „Gesperrt“ heißt dabei, dass die Daten so aufbewahrt werden, dass im Alltagsgeschäft kein Zugriff mehr auf diese besteht. Sofern unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen fortdauert (z.B. im Falle einer Registrierung zum Newsletter), werden Ihre dazu erforderlichen Daten nicht eigenständig löschen. Werden Ihre Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, werden sie gelöscht, es sei denn, deren weitere Speicherung ist für die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich.

8. Welche Daten werden über unsere Website automatisiert erhoben?

Beim Besuch jeder Internetseite werden Informationen über IP-Adresse, verweisende URL, Datum, Uhrzeit, Browserversion und verwendetes Betriebssystem in den servereigenen Logdateien gespeichert. Diese Daten werden benötigt, um eine Internetseite zu übermitteln. Sie werden keiner individuellen Person zugeordnet.

Diese Informationen werden von uns ausschließlich zu Zwecken der technischen Administration unserer Website und zur Abwehr von rechtswidrigen Handlungen im Zusammengang mit unserer Website genutzt. Wir behalten uns vor, diese Protokolldaten nachträglich zu prüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Handlung besteht. Soweit hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden, tun wir dies ausschließlich zur Wahrung unseres berechtigten Interesses zur Abwehr von rechtswidrigen Handlungen im Zusammenhang mit unserer Website.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Personenbezogene Daten werden dabei für eine Dauer von höchstens 40 Tage gespeichert, wenn keine Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen. Die berechtigten Interessen bestehen im Schutz der zur Verfügung gestellten Dienstleistung und in der Funktionalität der Unternehmensabläufe. Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die Daten nur noch verarbeiten, wenn unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe ihre Gründe überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen dient.

Weitere Informationen zur Einblendung von nutzungsbasierter Online-Werbung, sowie Möglichkeiten zur Deaktivierung, finden Sie auf unserer Detailseite.

Weitere Informationen zur Einblendung von nutzungsbasierter Online-Werbung, sowie Möglichkeiten zur Deaktivierung, finden Sie auf unserer Detailseite.

9. Wann setzen wir technisch erforderliche Cookies auf der Website ein?

Für grundlegende und den Komfort erhöhende Funktionen auf der Website (z. B. Merkzettel, zuletzt besuchte Objekte, dauerhaft angemeldet bleiben, Speicherung Ihrer Entscheidung bzgl. Einwilligungen) und unsere Partner werden partiell sogenannte Cookies in Ihrem Browser lokal abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website enthalten können, die Navigation erleichtern und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit ermöglichen. Wir verwenden einen Session-Cookie und darüber hinaus beständige Cookies mit einer variablen Laufzeit.

Ein Session-Cookie wird nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseiten, einer sogenannten Sitzung (engl.: session), angelegt.

Schließen Sie Ihren Browser, endet die Sitzung sofort. Ansonsten läuft sie nach 20 Minuten Inaktivität automatisch ab. Alle Daten, die während dieser Sitzung im Cookie gehalten wurden, werden dann unwiederbringlich gelöscht.

Sie können in Ihrem Browser jederzeit alle vorhandenen Cookies einsehen und nach Belieben löschen. Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser unterbinden, werden dann aber die Funktionen unserer Webseiten nicht oder nur eingeschränkt nutzen können bzw. müssen einmal abgefragte Einwilligungen erneut erteilen bzw. ablehnen.

Diese Daten werden technisch benötigt und bei ausgeschaltetem Nutzungsprofil keiner individuellen Person zugeordnet.

Um die Einholung der notwendigen Einwilligungen zu erhalten, verwenden wir das Tag Management System Tealium iQ, einen Dienst von Tealium Inc., 11085 Torreyana Road, San Diego, CA 92121, USA, über welches wir zentral Messpixel von Drittanbietern (Tags) auf unseren Webseiten verwalten, steuern und laden.

Dies ermöglicht uns die Datenerfassung jedes Anbieter-Tags zu überwachen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, selbst über Drittanbieterzugriff und Cookies zu entscheiden.

Zur Ermöglichung der Funktionalität wird ein Cookie namens utag_main angelegt. Das Tag-Management-System ist zur Bereitstellung des Dienstes notwendig und kann daher nicht deaktiviert werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da der Einsatz eines Einwilligungs-Tools für den rechtskonformen Betrieb der Webseite erforderlich ist, hilfsweise jedenfalls aber durch unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, abgedeckt ist.
Die Datenschutzbestimmungen von Tealium können Sie unter https://tealium.com/de/privacy/ abrufen.
 

10. Welche Dienste haben wir für Tracking und Analyse auf Webseiten und in den Apps im Einsatz?

Auf unserer Webseite nutzen wir Google Analytics zur Websiteanalyse und zum Tracking. Rechtsgrundlage für diese Form der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit.  a DSGVO. Bei Nutzung dieser Website werden durch die Einbindung externer Trackingdienste Daten an Empfänger in Drittländern übermittelt. In diesen Fällen achten wir darauf, dass der Datentransfer zwischen der EU und den Drittländern datenschutzrechtlich legitimiert wurde.
Sämtliche Einwilligungen zu Datenverarbeitung, Setzen von Cookies und Einsatz von Technologien, sofern sie erteilt werden, werden durch die immowelt GmbH eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, ohne Angabe von Gründen, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Klicken Sie hierzu auf den Link „Cookie Einstellungen“ in der Fußzeile dieser Webseite. Die Sub-Domain bewerben.deutscher-immobilienpreis.de ist vom Tracking ausgenommen, so dass Sie dort die Schaltfläche „Cookie Einstellungen“ nicht vorfinden werden.

11. Einbindung von YouTube-Videos

Wir binden auf unserer Seite Videos ein, die auf YouTube gehostet werden. YouTube ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Einbindung erfolgt nicht dynamisch, d.h. die Verbindung zu YouTube-Servern wird erst aufgebaut, wenn Sie auf eines der Vorschaubilder der eingebetteten Videos klicken. Ferner binden wir die Videos im „Erweiterten Datenschutzmodus“ ein. Auf diesem Wege würden, so YouTube, keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt. Es würden, so führt YouTube weiter aus, also keine Daten zu Nutzeraktivitäten erhoben, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Stattdessen beruhen Videoempfehlungen auf dem aktuellen Video. Dennoch werden im Rahmen der Einbindung Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet. Die nur schwer mögliche Rechtsdurchsetzung in diesem Zusammenhang stellt ein Risiko dar. Ferner ist nicht auszuschließen, dass YouTube die Daten der Nutzer dennoch für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet und Nutzungsprofile pflegt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

12. Wie funktioniert der Newsletter-Versand?

Im Rahmen Ihrer Bewerbung können Sie optional unseren Newsletter abonnieren und abbestellen. Diesbezüglich nutzen wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung die Dienste der Acoustic Marketing Germany GmbH, Alstertwiete 3, 20099 Hamburg. Im Rahmen der Abonnementeintragung erheben wir von Ihnen personenbezogene Daten wie z. B.: Name und E-Mail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Personalisierung und Ausführung unserer E-Mail-Aussendungen.
Wir werten den Empfang sowie die geklickten Inhalte unserer Newsletter für statistische Zwecke aus. Hierbei ist es uns beispielsweise möglich, nachzuvollziehen, welche Empfänger unseren Newsletter erhalten und/oder geöffnet haben. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung: Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie können dieser Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail als Verbraucher an info@deutscher-immobilienpreis.de.

13. Welche Rechte stehen mir nach der DSGVO zu?

Als betroffene Person haben Sie das Recht, jederzeit uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere folgende Rechte:

  • Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zu Ihrer Person haben Sie ein Auskunftsrecht über insbesondere folgende Informationen: zu Ihrer Person gespeicherte Daten, Verarbeitungszweck(e), Datenkategorien, Empfänger, gegenüber denen wir Daten offenlegen, Dauer der Speicherung.
  • Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig und/oder unvollständig sein sollten.
  • Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.
  • Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, etwaige Fehler zu berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand zu bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen. 
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 21 Absatz 1 und Absatz 5 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Für Beschwerden können Sie sich jederzeit an eine Datenschutzaufsichtsbehörde in Deutschland oder der EU-Mitgliedstaaten wenden.

immowelt GmbH Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Deutschland T +49 911 520 25-0 F +49 911 520 25-25 info@immowelt.de

Stand: 12. August 2021